Termindaten

2003W18
Beats for Inclusion. Impulsworkshop Rap & Beats für die Jugend- und Integrationsarbeit - Online-Workshop für Einsteiger und Fortgeschrittene


Kategorien

Musik und Integration, Musik und Medien
Zielgruppen

an Audiotechnik Interessierte ab 16 Jahren, die möglichst auch mit Instrument oder Stimme improvisieren, Mitarbeiter aus Institutionen, die im Bereich Integration tätig sind, Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit, Arrangeure, Musikvermittler/innen, Musikpädagog/inn/en, Studierende, Interessierte
Termin

06.11.2020 - von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort

Online-Workshop
Leitung/Dozenten

Anmeldeschluss

06.11.2020 16:00 Uhr
Verfügbarkeit

Preis

0,00 Euro
Dateianlagen


Inhalt

Was sind eigentlich Beats und wie können sie in der Arbeit mit interkulturellen Gruppen eingesetzt werden?

Rapmusik hat weltweit eine enorme Anziehungskraft auf Kinder und Jugendliche. Die Art, wie Rapmusik entsteht, ist sehr intuitiv sowohl die Musik als auch die Texte betreffend. Dozent Tomasz Kwapien gibt Einblick in Praxis, Methodik und seine langjährige Erfahrungen in der Arbeit an Beats und Raps mit Kindern verschiedener Altersgruppen. Dabei wird gezeigt und ausprobiert, welche technische Ausrüstung, Methoden und Überlegungen sich in der Praxis als sinnvoll erweisen.

Der Workshop ist dabei nicht nur für Rapmusikliebhaber und Technik-Nerds geeignet, sondern auch für Einsteiger. Gefragt sind Offenheit, Kreativität und ein Zugang zu Zoom am besten über Laptop oder Tablet.

  • Notwendig sind: Laptop (Mobiltelefon oder Tablet gehen auch, sind aber nicht unbedingt optimal), stabiles W-Lan (am besten Kabel anschließen), Kopfhörer 
  • Voraussetzung zur Teilnahme sind folgende Schritte:
  • Download Zoom Client für die Teilnahme über Computer: https://zoom.us/support/download oder: Download der Zoom App (Smartphones & Tablet)
  • Den Teilnehmenden wird ein Einladungslink zugesandt.
  • Einen Tag vor dem Webinar wird ein Testlauf angeboten.
  • Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz und  im Downloadbereich
  • Anhang: Datenschutz und Disclaimer (siehe Anhang der Mail)

Aufgrund der Förderung durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW ist die Teilnahme am diesem Workshop kostenfrei.