Aktuelles

08.10.2017
Fortbildungsinitiative für Musik im Kita-Alltag gestartet

Netzwerk schafft neue Impulse für das Musizieren mit Kindern durch landesweite Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte

Eine neue Fortbildungsinitiative des Netzwerks Musik im Kita-Alltag NRW ermöglicht ab Oktober 2017 landesweite Workshops für Erzieherinnen und Erzieher. Durch die vielfältigen Angebote wird die selbstverständliche Verankerung von Musik im Kita-Alltag gestärkt.

Hier können Sie den Flyer mit sämtlichen Workshops als PDF herunterladen!

Die Tagesfortbildungen finden in einer ersten Auflage dezentral bis Januar 2018 in 15 Städten in Nordrhein-Westfalen statt. Sie geben Impulse zu Themen wie „Singen und Bewegung im Kita-Alltag“, „Sprachförderung durch Rhythmik und Musik“, „Musiktheaterprojekte partizipativ entwickeln“ und vielem mehr. Im Vorfeld wurden alle dem Netzwerk zugehörigen Kindertageseinrichtungen über die Fortbildungsthemen informiert. Die Kitas konnten sich daraufhin bewerben, Gastgeber für eine Fortbildung zu sein. Sie selbst profitieren von freien Plätzen für ihre eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Angebote werden öffentlich ausgeschrieben, je Kurs können sich 15 weitere Interessenten  unter www.kita-musik-netzwerk.nrw anmelden.

Hierzu Antje Valentin, Direktorin der Landesmusikakademie NRW, die Trägerin des Netzwerks ist: „Musik ist nicht nur ein Bildungsbereich an sich, sondern kann unterschiedlichste Bildungsbereiche miteinander verbinden und insbesondere bei verschiedenen sprachlichen Hintergründen eine andere Form von Begegnung und Kommunikation ermöglichen. Erwiesenermaßen sind musikalische Formen der Sprachförderung besonders erfolgreich. Musikalische Bildung funktioniert inklusiv und integrierend und hat daher für den Kita-Alltag ein ganz besonderes Potenzial.“

Reinhard Knoll, Präsident des Landesmusikrats NRW, begrüßt diese Initiative: „Durch das dezentrale Angebot werden nun auch Regionen erreicht, die oftmals weit entfernt von musikalisch fundierten Fortbildungsmöglichkeiten liegen. “

Eine Fortsetzung und Ausweitung dieses Angebots ist ab Frühjahr 2018 geplant.

Das Netzwerk Musik im Kita-Alltag NRW wurde vom Landesmusikrat NRW, der Landesmusikakademie NRW, der Bertelsmann Stiftung und der Peter Gläsel Stiftung Ende 2015 ins Leben gerufen mit dem Ziel, Musik in jeder Kita in NRW als Selbstverständlichkeit im Kita-Alltag zu integrieren.  Es arbeitet seit Januar 2017 aktiv an der Vernetzung und Weiterbildung von Einrichtungen und Personen, die Kindern einen frühen selbstbestimmten Umgang mit Musik ermöglichen möchten. Neben landesweiten Fortbildungen bietet das Netzwerk regionale Fachtage sowie eine anderthalbjährige Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte in Form eines „musikalischen Aufbaus“ an. Förderer des Netzwerks sind die Sparkassen in Nordrhein-Westfalen, die Bertelsmann Stiftung und die Peter Gläsel Stiftung. Weitere Infos unter www.kita-musik-netzwerk.nrwoder Tel. 02568 930564.

Partner

Die Bertelsmann Stiftung setzt sich für das Gemeinwohl ein. Sie engagiert sich in den Bereichen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Bildung, Gesundheit sowie Kultur und fördert das friedliche Miteinander der Kulturen. Musik versteht die Bertelsmann Stiftung als einen fundamentalen Bestandteil ganzheitlicher Bildung. In den Projekten „MIKA – Musik im Kita-Alltag“ und „Musikalische Grundschule“ erprobt die Stiftung Konzepte für die Verankerung musikalischer Bildung in Bildungsinstitutionen sowie in der Aus- und Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte. Mit „MIKA – Musik im Kita-Alltag“ ist die 
Stiftung seit 2009 in der Kitaszene in OWL präsent. Mit der Beteiligung am Netzwerk Musik im Kita-Alltag NRW gibt es nun die Möglichkeit, Elemente des partizipativen MIKA-Ansatzes in ein Nachfolgeprojekt zu integrieren, das auf der Basis der Neusser Erklärung von einem breiten Netzwerk mitgetragen wird. Die Bertelsmann Stiftung arbeitet operativ und ist unabhängig vom Unternehmen Bertelsmann SE & Co. KGaA sowie parteipolitisch neutral. www.bertelsmann-stiftung.de

Die Landesmusikakademie NRW wirkt für ganz Nordrhein-Westfalen als Veranstalter musikalischer Fort- und Weiterbildungen, als Bildungsstätte und Probenort sowie als Vernetzungspartner und Projektträger. Sie wird vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport institutionell gefördert und bildet mit Kursen, Lehrgängen, Tagungen, Konzerten und Projekten einen Knotenpunkt musikalischer Arbeit in NRW. Die kontinuierliche Schulung und Weiterentwicklung von musikalischen Aktivitäten in Kindertagesstätten ist ein wichtiges Anliegen der Akademie. www.landesmusikakademie-nrw.de

Der Landesmusikrat NRW ist der Dachverband der Musikverbände und -vereine in Nordrhein-Westfalen. Mitglieder sind neben mehr als 20 Einzelpersönlichkeiten 55 Verbände, Arbeitsgemeinschaften, Organisationen und Institutionen, die das Musikleben Nordrhein-Westfalens in seinen vielfältigen Ausprägungen und Interessen widerspiegeln. Mit dem Thema musikalische Bildung befasst sich insbesondere die ständige Arbeitsgemeinschaft Musik in Erziehung, Ausbildung und Forschung (AG1) des Landesmusikrats, aber auch für die Mitgliedsverbände seiner drei weiteren Arbeitsgemeinschaften ist das Thema musikalische Bildung von grundlegender Bedeutung. Der Landesmusikrat begrüßt das Netzwerk Musik im Kita-Alltag NRW mit seiner Zielsetzung, die musikalisch Aktiven in Kitas zu stärken und die Qualität musikalischer Aktivitäten an Kitas anzuheben. www.lmr-nrw.de

Die Peter Gläsel Stiftung ist operativ tätig und in Detmold ansässig. Die Unterstützung und Umsetzung innovativer Bildungskonzepte und der Aufbau von Bildungsnetzwerken sind Schwerpunkte ihrer Arbeit. Als Trägerin einer Kita und einer Grundschule setzt die Stiftung in eigener Verantwortung ihre Konzepte um. „Lernen durch Beteiligen“ bildet die Grundlage dieser Vorhaben, denn das Heben persönlicher Potentiale gelingt am besten, wenn Kinder und Jugendliche an ihren Lernprozessen unmittelbar beteiligt sind und als Architekten ihrer Bildungsbiographie ernst genommen werden. www.pg-stiftung.net