Aktuelles

03.09.2020
Zertifikatslehrgang für Musikpädagog*innen verschiedener Kulturen mit Feierstunde in Bochum abgeschlossen

Konzert im im Anneliese Brost Musikforum

Herzlichen Glückwunsch allen 17 Absolvent*innen des Zertifikatslehrgangs Musikpädagogik, den wir für Musiker*innen verschiedener Kulturen anbieten. Alle Teilnehmenden haben es geschafft und am 28. August im Anneliese Brost Musikforum in Bochum ihr Zertifikat aus der Hand des Landesmusik-rats-Präsidenten Reinhard Knoll erhalten. Wir sind sehr stolz! Immerhin mussten fast 200 Stunden Unterricht mitgemacht, Hospitationsstunden absolviert sowie ein selbstgedrehtes Tutorial und eine Abschlussarbeit erbracht werden. Die großartige Musik der drei durch die Teilnehmenden gebildeten Ensembles dominierte die Feierstunde.

Lehrende der Landesmusikakademie, aus Musikschulen und der Hochschule für Musik und Tanz Köln führten die Musikspezialisten verschiedenster Kulturen in die Art und Weise ein, wie in Deutschland Musik an Musikschulen und soziokulturellen Einrichtungen unterrichtet wird. Das Ergebnis ist eine besondere Qualität im Unterrichten von Musikkulturen. 17 Teilnehmende aus dem arabischen Raum, der Türkei, Lateinamerika und Indien schlossen nun erfolgreich den einjährigen Lehrgang ab.

„Wir schaffen Win-Win-Situationen für die musikalische Bildung,“ stellte Akademiedirektorin Antje Valentin fest, „die Teilnehmenden unseres Lehrgangs können an den Musikschulen arbeiten und deren Arbeit bereichern und internationalisieren, außerdem können die Musikschulen mit neuen Unterrichts-angeboten neue Zielgruppen erreichen.“ Der Leiter der Musikschule Bochum, Norbert Koop, ergänzte: „Die Absolventen verhelfen uns dazu, noch viel mehr Menschen in der Stadt mit einem Angebot musikalischer Bildung ansprechen zu können.“

Kooperationspartner des von der Landesmusikakademie NRW verantworteten Lehrgangs sind die Hochschule für Musik und Tanz Köln und der Landesverband der Musikschulen in NRW. Ermöglicht wird der Lehrgang durch die Förderung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW.

Die Nachfrage nach diesem Bildungsangebot ist groß, daher beginnt schon diesen Monat ein (bereits ausgebuchter) neuer Lehrgang!