Beethoven – so what? - Gesamtdokumentation aller münsterländischen Projektstandorte - Kreuzschule Heek

Termin

17.09.2021 - von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort

Landesmusikakademie NRW e.V.
Steinweg 2
48619 Heek-Nienborg
Deutschland
Die Kreuzschule Heek arbeitet an einem ganz speziellen Projekt: Schülerinnen und Schüler werden in Kooperation mit der Filmschaffenden Steffi Köhler eine Gesamtdokumentation aller münsterländischen Projektstandorte rund um „BTHVN 2020“ drehen. Am Ende entsteht ein ca. 30-minütiger Film, der die konzeptionellen Entwicklungen und abschließenden Präsentationen einfängt. Damit spiegelt der Film die Auseinandersetzung junger Menschen mit dem Jubilar Beethoven wider und befragt auch die Teilnehmenden direkt nach Einflüssen und Reaktionen, die aus der intensiven Beschäftigung mit Leben und Werk des „Musik-Titanen“ hervorgegangen sind. Der Film wird nach Beendigung des Projekts in der Landesmusikakademie präsentiert.

Münsterländische Schulen erarbeiten Konzerte im BTHVN-Jahr 2020

Unter der organisatorischen Federführung der Landesmusikakademie NRW arbeitet eine münsterländische Projektgemeinschaft, bestehend aus neun Schulen und Kulturinstitutionen wie dem Textilmuseum und dem Kulturamt Bocholt, der Burg Vischering in Lüdinghausen u.a. an der Realisierung verschiedener Konzertprojekte, die sich anlässlich der 250. Geburtstags mit Leben und Werk Ludwig van Beethovens auseinandersetzen. Die Projekte werden von der Beethoven Jubiläums GmbH in Bonn gefördert. Die Projekte stehen unter dem Vorzeichen der Frage, was Schüler*innen heute eigentlich noch mit Beethoven verbindet. Wo liegen mögliche Berührungspunkte zwischen der Lebenswelt der Schüler*innen und derjenigen des Komponisten? Seit einigen Monaten treffen sich in regelmäßigen Abständen Lehrerinnen und Lehrer verschiedener Schulen (u.a. Lüdinghausen, Bocholt, Ahaus, Neubeckum), um mit ihren Schüler*innen Konzertprojekte zu entwickeln und 2020 zur Aufführung zu bringen.
Bilder