"Beethoven – so what?" - Filmprojekt - Bischöfliche Canisiusschule Ahaus

Termin

28.05.2021 - von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Ort

Landesmusikakademie NRW e.V.
Steinweg 2
48619 Heek-Nienborg
Deutschland
Im Zentrum des BTHVN-Projekts der Canisiusschule Ahaus steht die Erarbeitung eines Films, der einerseits ausgewählte Szenen aus Beethovens umtriebigen Leben zum Gegenstand hat, andererseits den Komponisten in die aktuelle Gegenwart versetzt und mit seinem Starkult konfrontiert. Dabei wird Beethoven von verschiedenen Schüler*innen der Canisiusschule gespielt. Beethovens nicht ganz unkomplizierter Charakter muss sich (u.a.) mit den modernen Gegebenheiten einer Nachwelt auseinandersetzen, die ihm bereits einen festen Platz in der (Musik-)Geschichte zugewiesen hat. Auch trifft Beethoven auf junge Musiker*innen, die etwa sein Gassenhauer-Trio spielen und nutzt sogleich die Gelegenheit eines folgenreichen Interviews … Am Freitag, 5. Juni 2020, findet um 18:00 Uhr die öffentliche Präsentation des Films im Konzertsaal der Landesmusikakademie NRW statt, die musikalisch von Studierenden der Musikhochschule Münster begleitet wird. 

Münsterländische Schulen erarbeiten Konzerte im BTHVN-Jahr 2020

Unter der organisatorischen Federführung der Landesmusikakademie NRW arbeitet eine münsterländische Projektgemeinschaft, bestehend aus neun Schulen und Kulturinstitutionen wie dem Textilmuseum und dem Kulturamt Bocholt, der Burg Vischering in Lüdinghausen u.a. an der Realisierung verschiedener Konzertprojekte, die sich anlässlich der 250. Geburtstags mit Leben und Werk Ludwig van Beethovens auseinandersetzen. Die Projekte werden von der Beethoven Jubiläums GmbH in Bonn gefördert. Die Projekte stehen unter dem Vorzeichen der Frage, was Schüler*innen heute eigentlich noch mit Beethoven verbindet. Wo liegen mögliche Berührungspunkte zwischen der Lebenswelt der Schüler*innen und derjenigen des Komponisten? Seit einigen Monaten treffen sich in regelmäßigen Abständen Lehrerinnen und Lehrer verschiedener Schulen (u.a. Lüdinghausen, Bocholt, Ahaus, Neubeckum), um mit ihren Schüler*innen Konzertprojekte zu entwickeln und 2020 zur Aufführung zu bringen.
Bilder