"Beethoven – so what?" - Theaterprojekt und Ausstellung - St.-Josef-Gymnasium, Mariengymnasium, Gesamtschule Bocholt

Termin

11.06.2021 - von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Ort

LWL-Industriemuseum - TextilWerk Bocholt (Drosselsaal)
Industriestraße 5
46395 Bocholt
Deutschland
Das Gemeinschaftsprojekt möchte neben einem Theaterprojekt und verschiedenen schulübergreifenden Ensembles Werke von Beethoven im Original und Arrangement aufführen. Zudem werden Film-Clips zu ausgewählten Lebens- und Werkstationen des Komponisten gedreht und präsentiert. Im Vorfeld werden riesige „Beethoven-Köpfe“ im Mariengymnasium und verschiedenste Kunstwerke der Gesamtschule unter dem Titel „Götterfunkenbilder“ und „BTHVN(aturfreund) – gemeinsam können wir alles erreichen...“ in der Gesamtschule erarbeitet und ausgestellt. Die Kunstwerke werden wiederum ein Kulissenteil der musikalischen Darbietungen bilden. 

Münsterländische Schulen erarbeiten Konzerte im BTHVN-Jahr 2020

Unter der organisatorischen Federführung der Landesmusikakademie NRW arbeitet eine münsterländische Projektgemeinschaft, bestehend aus neun Schulen und Kulturinstitutionen wie dem Textilmuseum und dem Kulturamt Bocholt, der Burg Vischering in Lüdinghausen u.a. an der Realisierung verschiedener Konzertprojekte, die sich anlässlich der 250. Geburtstags mit Leben und Werk Ludwig van Beethovens auseinandersetzen. Die Projekte werden von der Beethoven Jubiläums GmbH in Bonn gefördert. Die Projekte stehen unter dem Vorzeichen der Frage, was Schüler*innen heute eigentlich noch mit Beethoven verbindet. Wo liegen mögliche Berührungspunkte zwischen der Lebenswelt der Schüler*innen und derjenigen des Komponisten? Seit einigen Monaten treffen sich in regelmäßigen Abständen Lehrerinnen und Lehrer verschiedener Schulen (u.a. Lüdinghausen, Bocholt, Ahaus, Neubeckum), um mit ihren Schüler*innen Konzertprojekte zu entwickeln und 2020 zur Aufführung zu bringen.
Bilder